Logo bloga osteo-health z osteopatią dziecięcą.
OsteoHealthBlog

Chronischer Spannungs­kopfschmerz: Osteopathie hilft!

Ein Schwarz-Weiß-Foto eines älteren Mannes, der sich den Kopf hält und möglicherweise eine osteopathische Behandlung benötigt.
Chronischer Spannungs­kopfschmerz: Osteopathie hilft!

Eine Pilotstudie aus Italien untersuchte an 20 Patienten mit langwierigen Spannungskopfsachmerzen den Einfluss einer osteopathischen Manipulativbehandlung und verglich die Ergebnisse mit dem Erfolg traditioneller Behandlungsmethoden. Außerdem wurde die nach vorne verlagerte Kopfposition als Indikation des Behandlungserfolges genutzt.
Die Ergebnisse zeigen eine signifikante Verbesserung in Intensität, Häufigkeit und Dauer der Schmerzen. Auch die Kopfposition konnte deutlich verbessert werden.
Osteopathische Manipulativbehandlungen zeigten sich als sehr effektiv und werden in der Therapie von chronischen Spannungskopfschmerzen als wirksame Ergänzung zu medikamentösen Behandlungen bewertet.

Kto jest zainteresowany dokładnymi datami:

Metody: Patienten mit CTTH (chronic tension-type headache) wurden am Kopfschmerzzentrum von Triest in Italien registriert. Zum Zeitpunkt der Studie erhielt keiner der Patienten Kopfschmerzprophylaxe in den letzten 3 Monaten. Ein 3-monatiger Basiszeitraum wurde von allen Patienten mit einem Ad-hoc-Tagebuch dokumentiert. Die Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip in die Test- oder die Kontrollgruppe unter Verwendung eines einfachen Randomisierungsprogramms in Excel (Microsoft) eingeteilt. Patienten in der OMTh-Gruppe (osteopathic manipulative therapy) unterzog sich einer 3-monatigen OMTh-Periode, und Patienten in der Kontrollgruppe wurden mit Amitriptylin behandelt. Schmerzintensität, -häufigkeit und -dauer von Kopfschmerzen, sowie auch die vorverlagerte Kopfposition wurden analysiert.

Wyniki: Für die Studie wurden 10 Patienten (mittleres [SD]-Alter, 42,6 [15,2] Jahre) in die OMTh-Gruppe und 10 Patienten (51,4 [17,3] Jahre) in der Kontrollgruppe eingeschlossen. Die finale Bewertung der OMTh-Patienten zeigte statistisch signifikante Veränderungen aller Kopfschmerzparameter: Die Schmerzintensität sank von einem mittleren (SD) Score von 4,9 (1,4) auf 3,1 (1,1) (P=.002); die Häufigkeit sank von 19,8 (6) auf 8,3 (6,2) Tage pro Monat (P=.002); und die Dauer der Kopfschmerzen sank von 10 (4,2) auf 6 (3) Stunden (P=.01). In der Kontrollgruppe wurde eine signifikante Verbesserung aller Parameter festgestellt, auch: die Schmerzintensität sank von einem mittleren (SD) Score von 5,9 (0,7) auf 4,2 (1,75) (P=.03); die Häufigkeit sank von 23,4 (7,2) auf 7,4 (8,7) Tage pro Monat (P=.003); und die Dauer verringerte sich von 7,8 (2,9) auf 3,6 (2,1) Stunden (P=.002). Die vordere Kopfhaltung verbesserte sich bei OMTh-Patienten signifikant (P=.003).

Deodato M., Guolo F. et. Al. Osteopathic Manipulative Therapy in Patients With Chronic Tension-Type Headache: A Pilot Study. J Am Osteopath Assoc 2019; doi:10.7556/jaoa.2019.093

Die Bedeutung des Eight Sleep Pod auf meiner Reise für einen gesunden Schlaf

Jahrzehntelang priorisierte ich meine Arbeit über den Schlaf und kämpfte mit wenigen Stunden Nachtruhe. Der Eight Sleep Pod, ein smarter Matratzenbezug, verbesserte durch Temperaturregelung und Schlafüberwachung meine Schlafqualität. Trotz einiger Anpassungen, wie der Anschaffung einer neuen Matratze, bemerkte ich eine Verbesserung meiner Schlafdauer. Besonders hilfreich war die unabhängige Temperaturregelung für mich und meine Frau. Allerdings stören mich die Geräusche des Geräts und die ungenauen Schlafdaten. Trotzdem bleibt der Eight Sleep Pod ein wertvoller Teil meines Weges zu besserem Schlaf.

Przeczytaj artykuł

Einsichten aus meinen täglichen Meditationen – Torsten Liem

Mein Geist ist ein Dschungel voller wilder Gedanken. Meditation erweist sich als sanfter Führer in dieser Wildnis, trennt das Chaos und bringt Klarheit. Verbindungen werden sichtbar, Gedanken und Gefühle beobachte ich ohne Bewertung. Der Dschungel gedeiht, atmet in Harmonie, und selbst im dichtesten Dickicht finde ich Frieden und Gelassenheit.

Przeczytaj artykuł

Biological effects following Osteopathic Manipulative Treatment

In a groundbreaking review, Dal Farra et al. (2024) systematically map the biological effects of Osteopathic Manipulative Treatment (OMT) across various body systems, with a particular focus on neurophysiological and musculoskeletal changes. The study, which followed rigorous scoping review guidelines and included 146 studies, underscores the growing interest in OMT research over the past two decades. While the findings suggest that OMT has significant therapeutic potential, particularly in neurophysiological and musculoskeletal health, the review also highlights the need for more standardized research to confirm these effects and their clinical relevance. Explore the detailed insights and future research directions outlined in this comprehensive review.

Przeczytaj artykuł

WIĘCEJ ARTYKUŁÓW

Entdecken Sie die Vorteile der Bergsteiger-Übung, einer effektiven Methode zur Verbesserung Ihrer Fitness und Stärkung Ihrer Muskulatur. Perfekt für jedes Fitnesslevel! ...
Jahrzehntelang priorisierte ich meine Arbeit über den Schlaf und kämpfte mit wenigen Stunden Nachtruhe. Der Eight Sleep Pod, ein smarter Matratzenbezug, verbesserte durch Temperaturregelung und ...
Entdecke die Frogger-Übung und ihre Vorteile für deine Gesundheit! Erhalte wertvolle Tipps und Anleitungen für eine effektive und sichere Ausführung. ...
Biuletyn Osteohealth

Zapisz się do naszego newslettera

Regularnie wysyłamy biuletyn z filmami, podcastami i artykułami na temat zdrowia.
pl_PLPolish