OsteoHealthBlog

Kraniosakrale Behandlung hilft bei chronischem Schmerz

Kraniosakrale Behandlung hilft bei chronischem Schmerz

Dabei wurden zehn randomisierte kontrollierte Studien (RCTs) mit insgesamt 681 Patienten anhand einer Meta Analyse untersucht.

Es verbesserte sich die Schmerzintensität und die funktionellen Beeinträchtigungen stärker im Vergleich zu herkömmlicher Behandlung, im Vergleich zu manuellen/nicht-manuellen Scheinbehandlungen sowie im Vergleich zu aktiven manuellen Behandlungen.
Auch nach 6 Monaten zeigte die kraniosakrale Behandlung größere Verbesserungen in der Schmerzintensität und bei Einschränkungen im Vergleich zu Scheinbehandlungen.

Fazit: Bei Patienten mit chronischen Schmerzen deutet diese Meta-Analyse auf signifikante und robuste Effekte der kraniosakralen Behandlung bei Schmerzen und auf die Funktion hin, die bis zu sechs Monaten andauerten.

Wen die genauen Daten interes­sieren:

Methodik: PubMed, Central, Scopus, PsycInfo und Cinahl wurden bis August 2018 durchsucht. Nur randomisiert kontrollierte Studien (RCTs) zur Beurteilung der Auswirkungen von kraniosakraler Therapie bei chronischen Schmerzpatienten wurden einbezogen. Standardisierte Mittelwertunterschiede (SMD) und 95% Konfidenzintervalle (CI) wurden für die Schmerzintensität und die funktionellen Beeinträchtigungen als primäre Ergebnisse berechnet. Für kleine Proben wurde
die Hedges‘-Korrektur herangezogen. Sekundäre Ergebnisse umfassten physische/seelische Lebensqualität sowie globale Verbesserung und Sicherheit. Das Risiko einer Bias (Verzerrung/Voreingenommenheit) wurde mit dem Cochrane-Tool bewertet.

Ergebnisse: Kraniosakrale Behandlung zeigte größere Effekte nach der Intervention auf: Schmerzintensität (SMD = -0,32, 95%CI = [- 0.61,-0.02]) und funktionelle Beeinträchtigung (SMD = -0.58, 95%CI = [- 0.92,-0.24]) im Vergleich zur sonst üblichen Behandlung; Schmerzintensität (SMD = -0,63, 95%CI = [- 0,90,-0,37]) und funktionelle Beeinträchtigung (SMD = -0,54, 95%CI = [- 0,81,-0,28]) im Vergleich zu manuellen/nicht-manuellen Scheinbehandlung; sowie zur Schmerzintensität (SMD = -0,53, 95%CI = [- 0,89,-0,16]) und funktionelle Beeinträchtigung (SMD = -0,58),
95%CI = [- 0.95,-0.21]) im Vergleich zu aktiven manuellen Behandlungen. Nach sechs Monaten zeigte die kraniosakrale Behandlung größere Auswirkungen auf die Schmerzintensität (SMD = -0,59, 95%CI = [- 0,99,-0,19]) und Behinderung (SMD = -0,53, 95%CI = [- 0,87,-0,19]) gegenüber der Scheinbehandlung.

Die sekundären Ergebnisse waren bei kraniosakraltherapeutisch behandelten Patienten alle signifikant besser als in anderen Gruppen, mit Ausnahme der sechsmonatigen mentalen Lebensqualität versus Scheinbehandlung. Sensitivitätsanalysen zeigten robuste Effekte der kraniosakralen Behandlung gegenüber den meisten BIAS Risikodomänen.

Fünf der 10 RCTs übermittelten Daten zur Sicherheit. Dabei traten keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse auf. Geringfügige unerwünschte Ereignisse waren gleichmäßig auf die Gruppen verteilt.

Bei Patienten mit chronischen Schmerzen deutet diese Meta-Analyse auf signifikante und robuste Effekte der kraniosakralen Behandlung von bis zu sechs Monaten auf den Schmerz und auf die Funktion hin. Weitere RCTs, die strikt dem CONSORT folgen, sind erforderlich, um die Wirkungen und Sicherheit von CST bei chronischen Schmerzen zu untersuchen.

Haller H, Lauche R, Sundberg T, Dobos G, Cramer H. Craniosacral therapy for chronic pain: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. BMC Musculoskelet Disord. 2019;21(1):1. doi:10.1186/s12891-019-3017-y

Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei gastrointestinalen Störungen bei reif- und frühgeborenen Säuglingen

Der Artikel ist eine systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse, die die Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei gastrointestinalen Störungen bei reif- und frühgeborenen Säuglingen bewertet. Neun Studien erfüllten die Einschlusskriterien, von denen fünf Säuglinge am Termin und die übrigen Frühgeborene behandelten. Die Hauptergebnisse bezogen sich auf die gastrointestinale Funktion sowie auf sekundäre Endpunkte wie die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus, die Zufriedenheit der Eltern und mögliche unerwünschte Ereignisse (AEs)​​.

Artikel Lesen

Osteopathie bei Bauchschmerzen und Verstopfung

Ein systematischer Review von 2019 untersuchte, ob viszerale Manipulation vorteilhaft für Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich ist. Insgesamt wurden vier RCTs mittlerer bis guter methodischer Qualität eingeschlossen. Zwei Studien berichteten über eine signifikante kurzfristige (weniger als 3 Tage) Verbesserung der Schmerzen und des viszeralen…

Artikel Lesen

Viszerale Behandlung bei unspezifischen lumbalen Rückenschmerzen

Ein systematischer Review von 2019 untersuchte, ob viszerale Manipulation vorteilhaft für Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich ist. Insgesamt wurden vier RCTs mittlerer bis guter methodischer Qualität eingeschlossen. Zwei Studien berichteten über eine signifikante kurzfristige (weniger als 3 Tage) Verbesserung der Schmerzen und des viszeralen…

Artikel Lesen

Osteopathie bei Sportverletzungen: Schnelle Genesung und Prävention von Verletzungen

Als erfahrener Osteopath in Hamburg habe ich oft beobachtet, wie Sportler und Fitness-Enthusiasten mit verschiedenen Arten von Verletzungen zu mir in die Praxis kommen. Sportverletzungen sind leider ein weit verbreitetes Problem, aber die gute Nachricht ist, dass Osteopathie eine äußerst effektive Methode zur Behandlung von Sportverletzungen ist und dazu beitragen kann, zukünftige Verletzungen zu verhindern.

Artikel Lesen

Schlafstörungen und Osteopathie: Natürliche Wege zu erholsamem Schlaf

Ein erholsamer Schlaf ist von entscheidender Bedeutung für unser allgemeines Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Doch leider leiden immer mehr Menschen unter Schlafstörungen, die ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen können. In diesem Blogbeitrag möchte ich die Ursachen von Schlafstörungen beleuchten und wie Osteopathie dazu beitragen kann, einen erholsamen Schlaf zu fördern. Zudem werde ich einige Entspannungstechniken vorstellen, die Ihnen helfen können, Schlafprobleme zu bewältigen.

Artikel Lesen

MEHR ARTIKEL

Der Artikel ist eine systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse, die die Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei gastrointestinalen Störungen bei reif- und frühgeborenen Säuglingen bewertet. Neun ...
Ein systematischer Review von 2019 untersuchte, ob viszerale Manipulation vorteilhaft für Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich ist. Insgesamt wurden vier RCTs mittlerer bis guter ...
Ein systematischer Review von 2019 untersuchte, ob viszerale Manipulation vorteilhaft für Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich ist. Insgesamt wurden vier RCTs mittlerer bis guter ...
Osteohealth Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit Videos, Podcasts und Artikeln zum Thema Gesundheit.
de_DEGerman