Logo des Osteo-Gesundheitsblogs mit Kinderosteopathie.
OsteoHealthBlog

Manuelle Behandlung gastroösophagealer Refluxkrankheit

Eine Frau mit gastroösophagealer Refluxkrankheit.
Manuelle Behandlung gastroösophagealer Refluxkrankheit

Die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) ist eine chronische Erkrankung, die durch den Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre verursacht wird. Dieser Reflux ist in der Regel mit einer Funktionsstörung des unteren Speiseröhrenschließmuskels verbunden. Studien zur Manipulationstherapie weisen darauf hin, dass diese eine wichtige Rolle bei der ko-adjuvanten Behandlung des Refluxes sowie bei der Prävention und Behandlung des Refluxes spielt.

Ziel

Durchführung eines systematischen Reviews der Literatur zur Behandlung von GERD mit manuellen Techniken mit dem Ziel, die methodische Qualität der Studien zu bewerten, die Ergebnisse zusammenzufassen, die Wirksamkeit der Intervention zu analysieren und daraus mögliche Empfehlungen für die klinische Praxis abzuleiten und/oder weiteren Forschungsbedarf zu identifizieren.

Methodik

Bei der Studie handelt es sich um einen systematischen Review mit Recherchen in den Datenbanken Bireme, Lilacs, PubMed, PEDro, Scielo, Cochrane und Google Scholar in englischer und portugiesischer Sprache. Die in den ausgewählten Studien verwendeten Techniken der Manuellen Therapie und die Berichte über die Wirksamkeit dieser Interventionen wurden extrahiert. Die PRISMA-Berichterstattungsrichtlinien wurden zur Strukturierung des Reviews und die PEDro-Skala zur Bewertung der methodischen Qualität der eingeschlossenen Studien verwendet.

Ergebnisse

Insgesamt wurden 6 klinische Studien mit insgesamt 218 Teilnehmern gefunden, die anhand objektiver und subjektiver Kriterien analysiert wurden.

Hinsichtlich der methodischen Qualität erreichten 3 Studien einen Wert von über 7, d.h. eine hohe Qualität, während eine Studie einen Wert von 4 und 2 Studien einen Wert von 3 erreichten, was auf eine geringe interne Validität hinweist. Die beobachteten Ergebnisse zeigen positive klinische Effekte der viszeralen manuellen Therapie bei gastroösophagealem Reflux bei Erwachsenen.
Schlussfolgerung

Die Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Anwendung manueller Techniken bei der Behandlung von gastroösophagealem Reflux in Studien mit hoher methodischer Qualität positive Ergebnisse zeigt. Aufgrund der geringen Anzahl und anderer Studien mit niedrigen Werten auf der PEDro-Skala ist jedoch Vorsicht geboten und weitere experimentelle Studien sind erforderlich.

Brendon dos Santos C, Artioli PD, Flor Bertolini GR.
Manual therapy as a management approach for gastroesophageal reflux disease: A systematic review. International Journal of Osteopathic Medicine,
Volume 46, 2022, 45-50.

MEHR ARTIKEL

Osteopathische Interventionen können – laut einer Studie von 2022 - bei Erwachsenen mit unspezifischen Nackenschmerzen zu einer Verbesserung des Schmerzniveaus und des funktionellen Status führen. ...
Entdecken Sie, wie Sie mit der simplen, aber effektiven Hampelmann-Übung täglich mehr Bewegung in Ihr Büroleben bringen können. ...
Entdecken Sie, wie einfache Übungen wie die 'Stuhlübung' Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz verbessern können. Ideal für alle, die viel sitzen! ...
Osteohealth Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit Videos, Podcasts und Artikeln zum Thema Gesundheit.
de_DEGerman