Logo des Osteo-Gesundheitsblogs mit Kinderosteopathie.
OsteoHealthBlog

Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei gastrointestinalen Störungen bei reif- und frühgeborenen Säuglingen

Ein Baby wird in Hamburg von einem Osteopathen auf Osteopathie untersucht.
Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei gastrointestinalen Störungen bei reif- und frühgeborenen Säuglingen

Der Artikel ist eine systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse, die die Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei gastrointestinalen Störungen bei reif- und frühgeborenen Säuglingen bewertet. Neun Studien erfüllten die Einschlusskriterien, von denen fünf Säuglinge am Termin und die übrigen Frühgeborene behandelten. Die Hauptergebnisse bezogen sich auf die gastrointestinale Funktion sowie auf sekundäre Endpunkte wie die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus, die Zufriedenheit der Eltern und mögliche unerwünschte Ereignisse (AEs)​​.

Der Magen-Darm-Trakt spielt eine entscheidende Rolle in der Entwicklung von Säuglingen, aber Störungen wie Saug- und Schluckprobleme, infantile Koliken, funktionelle Durchfälle und zyklisches Erbrechensyndrom können die Gesundheit der Säuglinge beeinträchtigen. OMT ist eine nicht-invasive, ergänzende Therapie, die verschiedene manuelle Ansätze verwendet, um die physiologische Reaktion zu verbessern und die körperliche Homöostase zu unterstützen. Diese Therapie konzentriert sich insbesondere auf die Manipulation und Bewegung der viszeralen Faszien​​.

Die Literaturrecherche umfasste verschiedene Datenbanken wie PubMed, Scopus, Embase, Cochrane, Cinahl und PEDro. Die eingeschlossenen Studien verwendeten verschiedene osteopathische Techniken, darunter Craniosacraltherapie (CST), myofasziale Freisetzung, ausgewogene ligamentöse/membranöse Spannung, indirekte Flüssigkeitstherapie und V-Spread, viszerale Behandlung, Kranialsuturen, Artikulation sowie Muskel- und Knochenbehandlung, je nach den mit den dysfunktionalen Bereichen verbundenen Strukturen. Die Anzahl der OMT-Sitzungen variierte zwischen 1–2 pro Woche, und eine Studie führte drei Sitzungen in der ersten Lebenswoche durch. Die Dauer jeder Sitzung variierte von 20 bis 60 Minuten​​.

Die Ergebnisse zeigten, dass OMT in einigen Fällen wirksam war, insbesondere bei der Reduktion von Kolikschreien über die Zeit hinweg, und in einer Studie wurde auch eine signifikante Verringerung des Spuckens/Erbrechens nach fünf Monaten beobachtet. Bei der Fütterung von Frühgeborenen zeigte eine Studie eine statistisch signifikante Verbesserung bei der Erreichung der vollen oralen Ernährung in der OMT-Gruppe. Für Gewichtszunahme und Brustmilchernährung gab es keine statistisch signifikanten Ergebnisse. In Bezug auf die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus gab es gemischte Ergebnisse, wobei einige Studien eine Verringerung in der OMT-Gruppe zeigten, während andere keinen signifikanten Unterschied feststellten. In Bezug auf das Stillen zeigte eine Studie eine signifikante Verbesserung der Fähigkeit der Säuglinge, an der Brust zu saugen, sowie in der Wahrnehmung der Mütter bezüglich des Stillens. Insgesamt wurde OMT als überwiegend sicher eingestuft, wobei nur eine Studie über vorübergehende unerwünschte Ereignisse berichtete​​.

Die Studie schlussfolgert, dass OMT in einigen Fällen effektiv ist, aber aufgrund widersprüchlicher Beweise und des Mangels an hochwertigen Replikationsstudien eine Verallgemeinerung nicht möglich ist. Es wird empfohlen, hochwertige randomisierte kontrollierte Studien durchzuführen, um bessere Beweise zu erbringen​.

Die in Tabelle 2 des Artikels beschriebenen Interventionen und Hauptergebnisse sind wie folgt zusammengefasst:

Hayden et al. (2009), Cerritelli et al. (2013, 2015) – Randomisierte Kontrollstudien (RCTs):  Diese Studien implementierten Osteopathische Manipulative Therapie (OMT) mit verschiedenen Techniken wie Craniosacraltherapie (CST), myofaszialer Entspannung, ausgewogener ligamentär/membranöser Spannung, indirekter Flüssigkeitstherapie und V-Spread. Die Kontrollgruppen erhielten entweder keine Intervention oder standardmedizinische Versorgung mit Osteopathischer Evaluation. Die Sitzungen fanden ein- bis zweimal pro Woche statt und dauerten zwischen 20 und 30 Minuten​​.

Ergebnisse zu Kolikschreien und Gewichtszunahme: In einigen Studien zeigte sich eine signifikante Ver ngerung der durchschnittlichen Stunden des Kolikschreiens pro Tag zugunsten der OMT-Gruppe. Es gab jedoch keine signifikanten Unterschiede zwischen OMT und Kontrollgruppen in Bezug auf die durchschnittliche tägliche Gewichtszunahme​​.

Herzaft-Le Roy et al. (2017): Diese RCT fokussierte sich auf OMT in Kombination mit Stillberatung. Die OMT umfasste ausgewogene membranöse Spannung, Kranialsuturen und myofasziale Entspannung. Die Ergebnisse zeigten statistisch signifikante Unterschiede bei der Fähigkeit der Säuglinge, die Brust zu erfassen und bei der Wahrnehmung der Mütter bezüglich des Stillens, zugunsten der OMT-Gruppe​​.

Castejón-Castejón et al. (2019), Vismara et al. (2019) – RCT und retrospektive Kohortenstudie: Diese Studien beinhalteten OMT-Techniken zur Behandlung von myofaszialen und Bindegeweben sowie CST zur Behandlung von Koliksymptomen. Die Ergebnisse zeigten signifikante Unterschiede zugunsten der OMT-Gruppe in Bezug auf Kolikschwere und die Dauer bis zur vollständigen oralen Ernährung​​.

Mills et al. (2021) – Fall-Kontroll-Studie: In dieser Studie wurde OMT zur Behandlung von Säuglingen eingesetzt, wobei die Techniken direkte und indirekte Gelenksbehandlungen, ausgewogene membranöse und ligamentöse Spannung beinhalteten. Es gab statistisch signifikante Unterschiede zwischen OMT und Kontrollgruppen in Bezug auf Spucken/Erbrechen und Koliksymptome, jedoch keine signifikanten Unterschiede in Bezug auf Gewichtszunahme oder Stillen​​.

Genutzte Techniken

Zusammengefasst wurden in den Studien folgende OMT-Techniken genutzt:

  • Craniosacraltherapie (CST)
  • Myofasziale Entspannung
  • Ausgewogene ligamentär/membranöse Spannung
  • Indirekte Flüssigkeitstherapie und V-Spread
  • Behandlung des myofaszialen und Bindegewebes
  • Behandlung spezifischer Körperbereiche (z.B. Thorax, Clavicula, Diaphragm)
  • Globale und lokale Auskultation des Abdomens
  • Behandlung des ileozäkalen Ventils und des Kolons
  • Stillberatung in Kombination mit OMT

Diese Technik wurden in verschiedenen Kombinationen und Frequenzen eingesetzt, um eine Vielzahl von Symptomen und Bedingungen bei Säuglingen zu behandeln, insbesondere Kolikschreien und Schwierigkeiten beim Stillen.

 

Link zum Originalartikel 

Ausbildung Kinderosteopathie -> Osteopathie Schule Deutschland

 

Biological effects following Osteopathic Manipulative Treatment

In a groundbreaking review, Dal Farra et al. (2024) systematically map the biological effects of Osteopathic Manipulative Treatment (OMT) across various body systems, with a particular focus on neurophysiological and musculoskeletal changes. The study, which followed rigorous scoping review guidelines and included 146 studies, underscores the growing interest in OMT research over the past two decades. While the findings suggest that OMT has significant therapeutic potential, particularly in neurophysiological and musculoskeletal health, the review also highlights the need for more standardized research to confirm these effects and their clinical relevance. Explore the detailed insights and future research directions outlined in this comprehensive review.

Artikel Lesen

Modiolus

Palpation of the knot of muscle at the corner of the mouth (Fig. 2.86), the point where the following facial muscles meet: orbicularis oris, levator anguli oris, depressor anguli oris, buccinator, risorius, zygomaticus major.

Artikel Lesen

Reduce Cancer Risk by 31-32%: The Power of Small, Intense Activity Bursts

Did you know that just a few minutes of daily, intense physical activity can significantly reduce your cancer risk? A new study by Stamatakis et al. (2023) reveals that even 3.4 to 3.7 minutes of vigorous intermittent lifestyle physical activity (VILPA) per day can reduce the risk of activity-related cancers by an impressive 31-32%. This discovery could be particularly beneficial for those who lack the time or motivation for regular exercise. Read on to learn how you can incorporate these effective mini-workouts into your daily routine and improve your health.

Artikel Lesen

MEHR ARTIKEL

Entdecken Sie die Vorteile der Plank Jacks Übung und lernen Sie, wie diese einfache Bewegung Ihre Kraft und Ausdauer steigern kann. Perfekt für Anfänger und ...
In a groundbreaking review, Dal Farra et al. (2024) systematically map the biological effects of Osteopathic Manipulative Treatment (OMT) across various body systems, with a ...
Erfahren Sie, wie die Superman-Übung-mit-Leglift Ihre Rückenmuskulatur stärkt, die Körperhaltung verbessert und die allgemeine Fitness fördert. ...
Osteohealth Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit Videos, Podcasts und Artikeln zum Thema Gesundheit.
de_DEGerman