Logo des Osteo-Gesundheitsblogs mit Kinderosteopathie.
OsteoHealthBlog

Osteopathie bei Bauchschmerzen und Verstopfung

Eine Frau sitzt mit einer Wärmflasche auf einer Couch und erhält eine Osteopathie-Hamburg-Behandlung.
Osteopathie bei Bauchschmerzen und Verstopfung

In einer systematischen Übersichtsarbeit und Meta-Analyse wurde die Wirksamkeit der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OMT) bei Erwachsenen mit Reizdarmsyndrom (IBS) untersucht.

In der Meta-Analyse zeigte die OMT im Vergleich zur Scheinbehandlung/keiner Intervention statistisch signifikante Ergebnisse für Bauchschmerzen und Verstopfung.

Es wurde eine Literaturrecherche in den folgenden Datenbanken durchgeführt: PubMed, Embase, Cochrane, Cinahl, Scopus, PEDro und ClinicalTrials.gov. Von 350 Artikel wurden sechs Studien (fünf RCTs und eine laufende RCT) als geeignet angesehen.

Die Qualität der Evidenz war für IBS-Symptome im Allgemeinen für Bauchschmerzen und Verstopfung „gering“ eingestuft wurde. Die OMT erweist sich bei der Behandlung des Reizdarmsyndroms als sicher, ohne größere unerwünschte Wirkungen. 

In der Meta-Analyse zeigte die OMT im Vergleich zur Scheinbehandlung/keiner Intervention statistisch signifikante Ergebnisse für Bauchschmerzen (Effektgröße ES = -1,14 [-1,66, -0,62]; p < 0,0001) und Verstopfung (ES = -0,66 [-1,12, -0,20]; p = 0,005).

Die OMT kann bei IBS-Patienten wirksam sein, allerdings müssen die Ergebnisse aufgrund der geringen methodischen Qualität der Studien vorsichtig interpretiert werden.

 

Was wurde untersucht und ggf. behandelt?

In einer Studie die epigastrische Zone und der Dickdarm im Verhältnis zum Dünndarm und zu den parietalen Ebenen sowie die Sutura occipitomastoidea. 

In einer anderen Studie wurden sowohl direkte Techniken (Druck mit der Hand auf jedes Segment der Wirbelsäule für 90 Sekunden) als auch indirekte Techniken (Druck auf das Segment mit den Händen, Knien oder der Brust) sowie die Viszera behandelt. 

In einer Studie wurde regelhaft das Kreuzbein behandelt sowie empfindlich eingestufte viszerale Bereiche durch Drücken und Vibrieren der Finger. 

In einer weiteren Studie wurden direkte Techniken (Druck mit der Hand auf jedes Segment der Wirbelsäule für 90 Sekunden) als auch indirekte Techniken (Druck auf das Segment mit den Händen, Knien oder der Brust) durchgeführt. Dabei wurde standardisiert Friktionen, Vibrationen, Inhibitionen oder Rebounds in der abdominalen Projektion der Verbindungsstelle, wo sich die Triggerzonen befinden.

Check auch OSTEOPATHIE UND REIZDARM

 

Buffone F, Tarantino AG, Belloni F, Spadafora A, Bolzoni G, Bruini I, Bergna A, Vismara L. Effectiveness of Osteopathic Manipulative Treatment in Adults with Irritable Bowel Syndrome: A Systematic Review and Meta-Analysis. Healthcare (Basel). 2023 Aug 31;11(17):2442. 

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/37685480/

Superficial Musculoaponeurotic System fascia (SMAS): Anatomy and treatment.

The SMAS (superficial musculoaponeurotic system) supports facial muscles and skin. Rich in elastic fibers when young, it diminishes with age, causing sagging. Mobilizing the SMAS through muscle resistance exercises can enhance facial tone, maintaining a youthful appearance. For detailed methods, see Liem’s „Cranial Osteopathy: Principles and Practice.“

Artikel Lesen

MEHR ARTIKEL

Discover the remarkable ways music therapy can enhance healing for patients with traumatic injuries. Learn how music helps control pain, reduce stress, and improve overall ...
The aponeurotic tension model proposes that the superficial musculoaponeurotic systems (CFMAS) of the face, influenced by brain growth and cranial factors, exert tension on the ...
Discover the roots and significance of psychosomatic osteopathy with expert Torsten Liem, exploring its impact on clinical practice, pain treatment, and specialized training methods. ...
Osteohealth Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit Videos, Podcasts und Artikeln zum Thema Gesundheit.
de_DEGerman